Wegekonzept für den Außenbereich

Das Wegekonzept für die Gemeinde ist auf unseren Antrag auf den Weg gebracht und wird auch gefördert.

Ein solches Konzept stuft die Gemeindestraßen nach Zustand, Nutzung und Bedarf ein. Das macht sachgerechte Entscheidungen wann (nach Dringlichkeit) und wie saniert (bedarfsgerechter Ausbaustandart) werden soll möglich.

Bisher werden solche Maßnahmen, anders wie im bebauten Innenbereich, auf Kosten der Steuerzahler, ohne Beteiligung (Anliegerkosten) der Anwohner bezahlt. Um zu gerechten Kostenverteilungen zwischen Anwohnern im Innen- und Außenbereich zu kommen, müssen entweder die Anliegerkosten im Inneberteich entfallen, oder auch im Außenbereich Anlieger an den Kosten beteiligt werden.

Ein Wegekonzept ist auch hierfür die Grundlage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.