Bericht zur Mitgliederversammlung 2021

Nachdem im letzten Jahr aufgrund von Corona keine Mitgliederversammlung stattfinden konnte, versammelten wir uns am 29.08.2021 in der Zehntscheune Clarholz, um diese nachzuholen.

Der Vorstand berichtete über die Arbeit der letzten anderthalb Jahre. Die Hauptaufgabe des Vorstandes lag in dieser Zeit in der Vorbereitung und Durchführung der Kommunal- und Bürgermeisterwahl im September 2020. Fast im vierzehntägigen Rhythmus hat sich der Vorstand online oder in Präsenz getroffen, um bei den Kommunal- und Bürgermeisterwahlen viele Wählerinnen und Wähler von de UWG zu überzeugen. 

Einige Aktionen, die in dieser Zeit geplant und durchgeführt wurden, möchten wir aufzählen:

Postkartenaktion, Videos gedreht, Hauswahlkampf, Marktstände wurden besetzt, Kandidatencheck mit einer Radtour, ein Fotowettbewerb und vieles mehr

Bei der Kommunalwahl konnten wir mit Reyna BaumAndré Kunst und Sebastian Zumholte drei Direktmandate und in Summe sieben Ratsmandate verteidigen. Leider mussten wir das achte Ratsmandat trotz Stimmenzuwachs abgeben, auch unser Bürgermeisterkandidat konnte leider nicht in die Stichwahl einziehen.

Den Posten des dritten stellvertretenden Bürgermeisters der Gemeinde stellt Sebastian Zumholte.

Der Vorstand appelliert heute schon an alle Mitglieder, sich weiterhin aktiv mit einzubringen. Die beschriebenen Aufgaben haben deutlich gezeigt, dass die Meinungen, Anregungen, Kritiken und letztlich auch die Mitarbeit vieler am Ende den Erfolg bringt.

In der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde auch ein neuer Vorstand gewählt. 

Vorstand 2021
V. l. n. r.: André Kunst, Patrick Projahn, Reyna Baum, Hildegard Erpenbeck, Kai Hoffmann, Norbert Floren, Sebastian Zumholte. Es fehlt Guido Kuhlmann. Foto: Herr Eickhoff/ Die Glocke

Der Vorstand besetzt sich wie folgt:

1. VorsitzenderAndré Kunst
Stellvertretende VorsitzendeReyna Baum
SchriftführerPatrick Projahn
KassiererHildegard Erpenbeck
BeisitzerKai Hoffmann
BeisitzerNorbert Floren
BeisitzerGuido Kuhlmann

Der Vorstand verlassen haben Sigrid Beck, Klaus Austermann und Markus Fögeling. Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich, für eure geleistete Arbeit!

Der Bericht der Fraktion wurde durch den Fraktionsvorsitzenden André Kunst vorgetragen.

Im Wesentlichen ging dieser auf die gestellten Anträge ein, die von der UWG im Wahlprogramm mit aufgenommen wurden.

Auch hier möchten wir einige Anträge aufzählen:
Die Kennzeichnung von Fahrradstraßen, die Einführung eines Naturschutzbeirat, die Einführung einer Mängel-App und ein Antrag für die kommunale Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in den Bereichen Bildung und Soziales wurden gestellt.

Mit großer Unterstützung und Mitwirkung unsererseits, wurden unter anderem das erste Klimaschutzkonzept und das Mobilitätskonzept für Herzebrock auf dem Weg gebracht.

Unabhängig neue Wege gehen – und das gemeinsam – gemeinsam wollen wir gestalten, Ideen und Wünsche aufgreifen für die Bürgerinnen und Bürger unserer Doppelgemeinde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.